Deutsch als Fremdsprache – Sprachkurs für Flüchtlinge aus Eritrea

Sprachkurs für Flüchtlinge? Deutsch für Ausländer? Und das so schnell  und so günstig wie möglich? Wie und warum zehn afrikanische Flüchtlinge Deutsch als Fremdsprache beim Lernstudio Barbarossa lernen.

Ein Projekt, das nicht so leicht umzusetzen ist. Flüchtlinge haben bei uns in Deutschland weder ein Recht auf Bildung noch ein Recht auf Arbeit. Nach sechs Monaten soll aber über den Asylantrag entschieden werden. Hilfreich ist es hier, wenn der Flüchtling die deutsche Sprache lernt und einen Sprachkurs für Deutsch als Fremdsprache besuchen kann.

Die Männer aus Eritrea hatten Glück. Zunächst wurden sie zwei Stunden pro Woche unterrichtet, um Deutsch zu lernen. Kurzfristig ergab sich über Kontakte mit dem Lernstudio Frankenthal die Möglichkeit, einen Deutsch-Sprachkurs über das Lernstudio Barbarossa in Ludwigshafen-Mitte zu vereinbaren. Der Unterricht findet in den Räumlichkeiten der Evangelischen Gemeinde in Bad Dürkheim statt. Viele Glückszufälle trafen aufeinander. Die betreuende Gemeinde in Bad Dürkheim fand einen Sponsor  für den Sprachkurs. Unsere Gebietsleiterin für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, Frau Ingrid Tylkowski,  kam dem Vorhaben der Gemeinde mit Sonderkonditionen für den Sprachkurs Deutsch entgegen.

Nun also sitzen die jungen Männer im Alter von 17 bis 35  Jahren jeden Tag in dem Sprachkurs Deutsch als Fremdsprache in den Räumen der Evangelischen Gemeinde und büffeln die deutsche Sprache täglich 4 Stunden.  Die Dozentin des Sprachkurses, Frau Meike Lacha, ist von ihren Schülern begeistert und spricht von absoluter Disziplin und sehr motivierten Schülern aus Afrika. „Sie lernen sehr schnell“, bestätigt die Lehrerin des Sprachkurses. Die afrikanischen Flüchtlinge lernen die deutsche Sprache in einem Crashkurs. Sie sprechen, sie schreiben und haben keine Scheu vor unregelmäßigen Verben sowie den Ausnahmen in Deutsch, die es in unserer deutschen Sprache zahlreich gibt.

Diese Afrikaner sind froh hier zu sein und Deutsch als Sprache lernen zu können. Ziel für die jungen Männer und den Sprachkurs: Die früheren Soldaten sollen soweit in Deutsch fit gemacht werden, dass sie das Niveau B1 der Mittelstufe erreichen. Sie sollen in der Lage sein, ein Vorstellungsgespräch in Deutsch zu führen und den Deutschtest für die Einbürgerung erfolgreich zu bestehen. Dies alles mit Unterstützung in einem Kurs „Deutsch als Fremdsprache“ über unsere Filiale in Ludwigshafen-Mitte.

Die Rheinpfalz hat am 02.02.2015 in ihrem Artikel „Die wollen nur lernen“  darüber berichtet.

Kostenfrei und unverbindlich beraten lassen
Jetzt 0800 17 36 17 36 anrufen oder Formular senden