Nachprüfung mit professioneller Prüfungsvorbereitung meistern

Nachprüfung mit Leichtigkeit bestehen und „Ehrenrunde“ vermeiden

Die Versetzung Ihres Kindes ist gefährdet? Sie wünschen sich für Ihr Kind eine professionelle Prüfungsvorbereitung für die Nachprüfung, mit der die unerwünschte Wiederholung des Schuljahres verhindert werden kann. Kein Schüler wünscht sich diese Situation, möchte seine geliebten Freunde verlieren und plötzlich mit Jüngeren im Klassenzimmer sitzen. Die Prüfungsvorbereitungsunterstützung in unseren Lernstudios wird hier sehr gerne angenommen. Unsere qualifizierten Nachhilfelehrer können sich in den Schüler hineinversetzen, kennen die Problematik und die stressverursachenden Kriterien. In unseren Kursen bereiten sie Ihr Kind gezielt auf die Nachprüfung vor. Mit dem Schüler wird der Unterrichtsstoff des vergangenen Schuljahres systematisch wiederholt, es werden Lernlücken entdeckt und geschlossen. Das Selbstbewusstsein des Schülers gewinnt wieder Oberhand und die Nachprüfung verliert ihren Schrecken.

Leistungen unserer Prüfungsvorbereitung

Prüfungsvorbereitungskurse für die Nachprüfung
  • Wiederholung des relevanten Lerninhaltes für die Nachprüfung

  • Systematische Prüfungsvorbereitung der Nachprüfung

  • Nachhaltiger Aufbau des Selbstbewusstseins des Schülers

  • Abbau von Stress

  • Lern- und Entspannungshilfen

Ihre Vorteile unserer Prüfungsvorbereitung

Prüfungsvorbereitung der Nachprüfung

  • Schnelles und nachhaltiges Sichern des Lernstoffes

  • Professionelle Nachhilfelehrer

  • Speziell am Schüler orientiertes Lerntempo

  • Durchspielen möglicher Prüfungssituationen in einer Nachprüfung

  • Notenverbesserung und Versetzung sicherstellen


Bester Nachhilfeanbieter laut Focus-Money
8 x TESTSIEGER

laut Focus-Money & Deutschland Test
2014-2021

4 x Note „Sehr gut“: Produktleistung, Service,
Qualifikation der Nachhilfelehrer und Preis-Leistungs-Verhältnis


Was ist eine Nachprüfung und wann kann diese stattfinden?

Eine Nachprüfung ist eine zweite Chance, doch noch die Versetzung in das nächste Schuljahr zu erreichen. In vielen Bundesländern ist sie ist in der Regel ab der 7. Klasse einer weiterführenden Schule möglich.

Ist eine Nachprüfung in einem Hauptfach, wie zum Beispiel Deutsch oder Mathe notwendig, ist sie meist schriftlich – aufgebaut wie eine Klassenarbeit – und dauert ca. zwei Stunden. In den Nebenfächern, wie Biologie oder Physik, ist die Nachprüfung nicht schriftlich, sondern mündlich. Inhalte der Nachprüfung werden in der Regel von den Lehrern der jeweiligen Schule selbst festgelegt.

Besteht Ihr Kind die Nachprüfung, wird die Note von „mangelhaft“ auf „ausreichend“ korrigiert. Fällt Ihr Kind durch die Nachprüfung, muss das Schuljahr wiederholt werden.

Auch in der Abiturprüfung kann eine Nachprüfung möglich sein. Hier sollten Sie jedoch genau überlegen, ob die Nachprüfung oder die Wiederholung der Abiturprüfung ein Jahr später die bessere Lösung ist. Dies sollten Sie von dem Notenschnitt und der angestrebten zukünftigen Ausbildung abhängig machen. Ist zum Beispiel ein Studiengang mit Numerus clausus in der Planung, dann ist vielleicht die Wiederholung des Schuljahres sinnvoller.

Auch wenn Nachprüfungen in den Bundesländern unterschiedlich geregelt sind, so gelten grundsätzlich folgende Voraussetzungen:
  • Die Versetzungskonferenz
    • kann eine Nachprüfung erlauben, wenn Ihr Kind in nicht mehr als zwei Fächern die Note „mangelhaft“ hat.
    • entscheidet nach Ermessen, ob eine Nachprüfung stattfinden soll und bestimmt, in welchem Fach die Nachprüfung bestanden werden muss.
  • Die Inhalte der Nachprüfung werden von zwei Lehrern festgelegt. Diese beiden Lehrer führen die Nachprüfung gemeinsam durch, wobei einer der Lehrer das Kind auch unterrichten muss.
  • Es findet ein Beratungsgespräch zwischen Eltern und Lehrern zur Form, zum Ablauf und Inhalt der Nachprüfung statt.
Wie sollte sich Ihr Kind auf eine Nachprüfung vorbereiten? Anbei ein paar Tipps:
  • Erfragen Sie bei dem Lehrer die Prüfungsinhalte.
  • Zunächst ist es sinnvoll einen Lernplan zu erstellen.
  • Auch ein Zeitplan hilft beim Lernen und verschafft Überblick über die Inhalte.
  • Bieten Sie Ihrem Kind Unterstützung bzw. suchen Sie sich professionelle Hilfe.
  • Versuchen Sie den Druck auf Ihr Kind zu minimieren.
  • Bereiten Sie Ihr Kind auch mental auf die Prüfung vor und nehmen Sie Ihrem Kind die Angst vor der Nachprüfung.
  • Sichtbare Zwischenergebnisse beim Lernen spornen an.
  • Planen Sie Pausen, Abwechslung und kleine Belohnungen ein.

Nachhilfe im Fall einer anstehenden Nachprüfung ist eine sinnvolle Ergänzung. Mit unserer Hilfe erfolgt das Lernen strukturiert. Die Nachhilfelehrer achten penibel auf den Zeit- und Lernplan und wissen, wie sie Ihr Kind optimal auf diesen wichtigen Tag, von dem alles abhängt, vorbereiten.

* Unsere derzeitigen Angebote:
Nachhilfe ab 8,70 €: Der Preis von 8,70 € pro Unterrichtsstunde gilt im Falle einer Anmeldung für 6 Unterrichtsstunden à 45 Minuten (3 Doppelstunden Einzelunterricht in der Kleingruppe) pro Woche bei einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten (Kursgebühr: 209,- € monatlich UVP) und ist abhängig vom Standort des Lernstudios. Gratisstunden: Bis zu 4 x 45 Min. als zwei Doppelstunden in einer kleinen, fachbezogenen Lerngruppe von drei bis max. fünf Schülern. Das Angebot von bis zu 4 Gratisstunden Nachhilfe gilt nur für Neukunden, nur in teilnehmenden Standorten und bei Anmeldung von Laufzeitverträgen. Eine Kombination mit anderen Aktionen ist nicht möglich. Gratisstunden einlösbar bei Anmeldung bis zum 31.03.2023. Corona-Verordnung: Bitte erkundigen Sie sich bei dem jeweiligen Studio, welche Corona-Verordnung zurzeit für den jeweiligen Standort gilt. Testsieger 2021 – Bester Nachhilfeanbieter: Laut Focus Money und Deutschland Test.

Weiterhin allgemeines Hygienekonzept in allen Lernstudios – Ihre Gesundheit und die Gesundheit unserer Mitarbeiter haben bei uns Priorität

Der Präsenzunterricht findet in allen Lernstudios statt. Selbstverständlich setzen wir nach wie vor das allgemeine Hygienekonzept in unseren deutschlandweiten Standorten um.

Wie Ihnen bekannt ist, sind zum 03.04.2022 die meisten Corona-Schutzmaßnahmen aufgehoben und das Tragen einer Schutzmaske ist nicht mehr vorgeschrieben.

Jedem einzelnen Teilnehmer, Dozent und unseren Mitarbeitern ist es somit freigestellt, weiterhin eine Maske zu tragen.

Wir versichern Ihnen: Egal ob Ihr Kind uns zur Nachhilfe besucht oder Sie einen Sprachkurs oder einen Computerkurs bei uns belegt haben, Ihre Gesundheit und die Gesundheit unserer Mitarbeiter ist uns sehr wichtig.

Kostenfrei und unverbindlich beraten lassen
Jetzt 0800 17 36 17 36 anrufen oder Formular senden
Kostenlos informieren
0800 17 36 17 36
Kostenfrei und unverbindlich beraten lassen
Jetzt 0800 17 36 17 36 anrufen oder Formular senden